cd righini gross

Trotz der Corona-Pandemie ist es dem Mainzer Domchor gelungen, in diesem Jahr eine neue CD auf den Markt zu bringen. Unter der Leitung von Domkapellmeister Prof. Karsten Storck ist die „Krönungsmesse“ des Mainzer Komponisten Vincenzo Righini zu hören, der von 1787 bis 1793 kurfürstlicher Mainzer Hofkapellmeister unter Bischof Erthal war.

Righini komponierte diese Messe anlässlich der Krönung Leopolds II zum deutschen Kaiser im Jahre 1790, und kein geringerer als Antonio Salieri – der stilisierte Widersacher Mozarts – leitete die Uraufführung dieser Messe mit der Mainzer und Wiener Hofkapelle im Frankfurter Kaiserdom. Mozart selbst kannte Righini und postulierte in seiner gewohnten Art: „…der schreibt recht hübsch. – er ist nicht ungründlich; aber ein großer Dieb…“

Nach ihrer Uraufführung gelangte die „Krönungsmesse“ zu einer raschen Verbreitung im süddeutsch-österreichischen Raum. Bis nach Polen und in die Schweiz sind über siebzig Fundorte nachweisbar. In festlicher Musik mit sehr gesanglichen Bögen hat Righini ein Werk geschaffen, das den großen Messvertonungen der Wiener Klassik in nichts nachsteht.

Im September 2019 führten der Mainzer Domchor und das Mainzer Domorchester mit Solist*innen der Musikhochschule Mainz dieses Werk auf, und das international renommierte Chorlabel Rondeau aus Leipzig präsentiert nun die vorliegende CD als Postproduktion.

Als zweites Werk ist ein Streichquintett des letzten Kurmainzer Hofkapellmeisters Johann Franz Xaver Sterkel zu hören. Sterkel war Nachfolger Righinis am Hof des Kurfürsten von Mainz und leitete die Hofkapelle bis zu ihrer endgültigen Auflösung im Jahr 1814. In der vorliegenden Ausgabe wurde das Quintett von Domkapellmeister Karsten Storck nach den Originalstimmsätzen bearbeitet und neu herausgegeben. Ein weiteres klangvolles Beispiel für höfische Musik aus der Zeit der Wiener Klassik.

Die CD (ROP 6194) ist ab dem 10.12.2020 im Fachhandel zum Preis von 17 € und in Mainz im Infoladen des Bistums, Heiliggrabgasse 8 sowie in der Dominformation, Markt 10, zum Preis von € 15 erhältlich.

Kochbuch des Mainzer Domchores

Die Sänger des Mainzer Domchores haben während des Lockdowns ab November 2020 die Zeit genutzt, um ihre Lieblingsrezepte aufzuschreiben. Herausgekommen ist das erste Kochbuch des Mainzer Domchores, dass an Weihnachten Bischof Kohlgraf als Geschenk überreicht wurde. Die Jungen haben sich große Mühe gemacht und waren sehr kreativ. Die Rezeptideen reichen von "Halver Hahn trifft Spundekäs" über die "Fertigpizza" bis zum "Wildschweinbraten".

Vielen Dank an alle kreativen Köche! Die Familien des Mainzer Domchores können das Kochbuch bald erwerben.

Ihr Karsten Storck.

Rezeptbuch 01Rezeptbuch 02Rezeptbuch 03Rezeptbuch 04

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.